Alles über Emaille


Der Werkstoff

Emaille ist nichts anderes als Eisen, das mit silikatischem Glas bei 850°C verschmolzen wird. In der Herstellung werden ausschließlich natürliche "Bodenschätze", wie Eisen, Quarz, Ton, Feldspat, Borax, Soda & Pottasche sowie kleinste Mengen von Metalloxiden, verwendet. Es gibt keine künstlichen Elemente, weshalb Emaille zu 100% im Altmetall recyclebar ist.

Durch den Brennprozess entstehen die herrlich leuchtenden Farben von Emaille sowie die harte, porenfreie und kratz-und schnittfeste Oberfläche.

Weitere Informationen zum Thema: www.emailverband.at


Was ist Emaille?

Emaille-Eigenschaften








Email, Werkstoff der Könige, ISBN 3-901819-55-X
Emaille – Werkstoff der Könige:
vom Rohmaterial zum Fertigprodukt
Ybbsitz Schmiedezentrum Leo Lugmayr, Josef Hofmarcher,
Doris Prenn, Friedrich Riess.
Eigenverl. Ferrum - Welt des Eisens, 2010.
83 Seiten, zahlr. Illustr., 22 cm

Erhältlich bei: Immobilien GmbH Ybbsitz, 3341 Ybbsitz, Markt 1.

Literaturverz. S. 83. – ISBN 3-901819-55-X geb. : EUR 19,00