Gebrauch und Pflege

Gebrauchshinweise

Unsere Produkte bereiten lange Freude, wenn Sie folgendes beim Gebrauch beachten:

Vor dem ersten Gebrauch:
Entfernen Sie bitte alle Folien und Aufkleber vom Kochgeschirr. Kleberückstände lassen sich einfach mit Speiseöl entfernen.

Um eventuell vorhandene Verunreinigungen zu entfernen, füllen Sie kochendes Wasser und einen Schuss Essig ein und lassen Sie es kurz einwirken. Danach mit Wasser ausspülen und das Produkt gut abtrocknen.

Lesen Sie die Gebrauchshinweise des Kochgeschirrs und Herdes sorgfältig durch.

Laufender Gebrauch:
Erhitzen Sie das Geschirr niemals ohne Inhalt und erwärmen Sie Emaillegeschirr immer stufenweise. Bei Überhitzung können sich der Boden verformen oder Sprünge entstehen. Die maximale Betriebstemperatur beträgt 220°C. Siehe auch unsere Kochtipps.

Emaillierte Griffe und Deckel werden rasch heiß, denn sie sind im Kern aus Eisen. Der Gebrauch von Topflappen wird wärmstens empfohlen. Wir haben dafür einen rutschfesten, hochwertigen Topflappen entwickelt. Zur Bestellung

Stellen Sie erhitztes Emailgeschirr niemals in kaltes Wasser. Durch den Temperaturschock können Sprünge entstehen.

Emaille ist kratz- und schnittfest. Mit Messern, Gabeln oder Küchenhelfern können Sie bedenkenlos schneiden oder Speisen entnehmen.

Vermeiden Sie den Aufprall mit harten Gegenständen/Böden oder das kräftige Abklopfen mit Metallküchenhelfern am Topfrand – dies kann zu Beschädigungen führen.

Kochgeschirr auf Kochfeldern immer anheben und nicht schieben. Es können Kratzer und Spuren entstehen. Den Boden des Geschirrs und das Kochfeld vor Gebrauch immer sorgfältig reinigen.

Falls dunkle Spuren sichtbar sind, ist das meist Metallabrieb von Edelstahlbesteck, der mit dem RIESS EMAILLEREINIGER oder einer milden Scheuercreme leicht entfernt werden kann.

Sollte trotz aller Sorgfalt Emaille im Außenbereich abplatzen, ist das nur optisch schade. Sie können das Geschirr ohne Bedenken weiterverwenden. Nur bei Abplatzungen im inneren Teil empfehlen wir den Austausch, da die optimale Hygiene nicht mehr gegeben ist.

Wir bestätigen, dass die Artikel, soweit sie als Bedarfsgegenstände im Sinne des Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz– LMSVG dazu bestimmt sind, mit Lebensmittel in Berührung zu kommen, den Vorgaben der Verordnung 1935/2004 (EG), 2005/31 (EG), 84/500 (EWG) und der österreichischen Keramikverordnung BGBL. Nr. 259/2006 entsprechen. Diese Bestätigung verliert ihre Gültigkeit, wenn die Artikel anders als vorgesehen verwendet oder verändert werden.
Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für Schäden übernehmen, die auf folgende Ursachen zurückzuführen sind:
auf nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch, auf ungeeignete, unsachgemäße oder nachlässige Behandlung oder Nichtbefolgen der Gebrauchshinweise.