Kochen mit Emaille

Induktionskochen

Die Wärmeleitung von RIESS Emailleegeschirr ist extrem schnell. Beachten Sie bitte folgende Hinweise, um Geschirr und Speisen nicht zu überhitzen, wodurch sich selbst schwere Topf- und Pfannenböden verziehen können.

  1. Beachten Sie die Gebrauchshinweise des Herdes über die Leistung der Schaltstufen.
    Hier einige Richtwerte:
    • Kochen von Wasser bei 100 °C = 500 Watt
    • Frittieren bei 180 °C = ca. 1.700 Watt
  2. Erhitzen Sie nie leeres Kochgeschirr.
  3. Achten Sie, dass Durchmesser von Topf und Herdplatte möglichst übereinstimmen.
  4. Starten Sie immer mit kleiner Leistung und steigern Sie schrittweise auf die gewünschte Leistung.
  5. Verwenden Sie NIE die Boost-Funktion (Ausnahme große Füssigkeitsmengen ab 6 Liter)
  6. Beobachten Sie stets den Kochvorgang. Die Abschaltautomatik der Temperatursensoren reagiert bei zu raschem Erwärmen oft nicht rasch genug.
  7. Fassen Sie nach dem Kochen die Glaskeramikfläche der Kochzone nicht an. Sie kann durch den erwärmten Topfboden sehr heiß sein.

Weitere Tipps finden Sie unter Kochen mit Emaille.